PROJEKTE // Unterstützung AIDS-Hilfe

Zurück

Eintracht Braunschweig Stiftung unterstützt Braunschweiger AIDS-Hilfe

Seit vielen Jahren kooperiert Eintracht Braunschweig mit der Braunschweiger AIDS-Hilfe, indem Spendensammlungen im Stadion ermöglicht, Sachpreise für das Sommerloch-Festival zur Verfügung gestellt oder Spendenaufrufe aktiv gefördert werden.

2015 unterstützten die Löwen ebenfalls die bundesweit einzigartige Kampagne der AIDS-Hilfe „30 Jahre – 30 Partner“. Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies wurde für einen respektvollen Umgang mit HIV-Positiven im Arbeitsleben geworben.

Die Eintracht Braunschweig Stiftung setzte diese Tradition fort und ermöglichte der AIDS-Hilfe unmittelbar um den Welt-AIDS-Tag, zum Heimspiel der Löwen gegen den FSV Zwickau am Montag, dem 02. Dezember 2019, die Möglichkeit im Stadion Spenden für die tägliche Arbeit im Bereich der Prävention sowie Beratung einzusammeln.

Außerdem wurde die Arbeit der AIDS-Hilfe in der Halbzeitpause im Zuge eines Interviews im Stadion aufgezeigt.

Die dadurch erreiche Spendensumme in Höhe von 2.083,95 EURO war dann auch deutlich mehr als in den Vorjahren.

Der Geschäftsführer der AIDS-Hilfe, Jürgen Hoffmann, fand damals dafür folgende Worte:

„Ein ganz großer Dank an die Eintracht Braunschweig Stiftung, den ganzen Verein und insbesondere den vielen fantastischen Fans. Diese wunderbare Gelegenheit an einem Spieltag so viele Menschen erreichen zu können – das ist einfach toll für uns!“