PROJEKTE // Sport in der Kita

Zurück

„Sport in der Kita“

Die Eintracht Braunschweig Stiftung ist in Kooperation mit der Stiftung „Unsere Kinder in Braunschweig“ und der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung in die nächste Runde des Projekts „Sport in der Kita“ gestartet, bei dem es weiterhin darum geht, die Kleinsten möglichst früh in Bewegung zu bringen.

 

Von Januar bis Dezember 2020 trainieren zwei Eintracht-Coaches jeweils für eine Stunde in der Woche mit bis zu 25 Kindern in 24 Braunschweiger Kindertagesstätten. Bis zum Sommer 2020 sind die beiden Trainer in zwölf Kitas aktiv. Somit können auch in 2020 weitere 500 bis 600 Kinder unter professioneller Anleitung an den Sport herangeführt werden.

 

Leider konnte das Projekt in 2020 nicht vollumfänglich vor Ort in den Kitas auf Grund der Corona-Pandemie durchgeführt werden.

Wir hoffen aber, im Jahr 2021 wieder wie gewohnt durchstarten zu können!

 

Um nachhaltig arbeiten zu können, wird parallel zum Training auch das Kita-Personal qualifiziert.

Alle Infos und Fotos zur Projektphase in Braunschweig gibt es hier.

Ausweitung des Projekts auf die Region

Seit Oktober 2017 wird „Sport in der Kita“ auch in Wolfenbüttel und  seit April 2018 im Landkreis Wolfenbüttel durchgeführt. Ab August 2018 kamen auch Einrichtungen aus Königslutter, Lehre in den Genuss der blau-gelben Bewegungs-Offensive.

Die nächste Ausweitung des Projekts in das Umland steht unmittelbar bevor und wird dank unseres Kooperationspartners der Erich-Mundstock-Stiftung im Landkreis Peine möglich.

Für unser Projekt sind für das Jahr 2021 noch Bewerbungen möglich!

Alle interessierten Kitas können sich hier anmelden.

Fotos: Eintracht