PROJEKTE // Löwen auf dem LÖWE-PFAD

Zurück

Löwen auf dem LÖWE-PFAD

Mit dem Ziel, Kinder für Bewegung in der Natur zu begeistern, lud die Eintracht Braunschweig Stiftung zusammen mit der Stiftung Zukunft Wald, dem Stadtsportbund Braunschweig und dem Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel am 19. November 2019 zum vierten Mal Kindertagesstätten und Grundschulen aus Braunschweig und Wolfenbüttel auf den LÖWE-PFAD ein.

Rekordverdächtige 1200 Kids pflanzten auf dem Lehr- und Erlebnispfad im Lechlumer Holz Bäume und durchliefen einen Bewegungs-Parcours, den sie mit einem Sport-Abzeichen abschließen konnten.

Die Kombination aus Umweltbildung und sportlicher Betätigung stand bei der Aktion, die im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder des Natur-Netzes Niedersachsen e.V. stattfand und die von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert wird, im Mittelpunkt. Wichtig für die Kleinen war natürlich aber auch, dass sie außerhalb ihrer Einrichtungen unterwegs waren und sie sich mit Getränken und Obst stärken konnten, die durch die Unterstützung von Vilsa und Metro angeboten werden konnten. Zum Abschluss erhielten wieder alle Gruppen eine Geschenktüte mit Urkunden.

 

Informationen rund um den Löwepfad 2019:

  • Seit 2019 fünf Kooperationspartner als gemeinsame Projektträger
  • über 1.200 teilnehmende Kinder aus: 35 Kindertagesstätten (24x BS, 7x WF, 3x SZ, 1x HE) und 9 Grundschulen (3x BS, 5x WF, 1x SZ)
  • 170 Betreuer/innen der Einrichtungen bzw. Lehrer/innen als Begleitung
  • 1.500 Bäume (Flatterulme und Spitzahorn) wurden gepflanzt
  • 100 Haupt- und ehrenamtliche Helfer/innen der Niedersächsischen Landesforsten
  • 70 Gruppen absolvierten den LÖWE-Pfad an 6 Stationen für das „MiniSportAbzeichen“ (Kindertagesstätten) und 6 Stationen für das „ParkSportAbzeichen“ (Grundschulen)
  • 40 Haupt- und ehrenamtliche Helfer/innen des Stadtsportbundes Braunschweig e.V.
  • viele weitere ehrenamtliche Helfer, z.B. von den Wirtschaftsjunioren Braunschweig


Auf Grund der Bestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wurde der Löwe-Pfad für das Jahr 2020 ausgesetzt und wird voraussichtlich im Herbst 2021 seine Fortsetzung finden.

 

Fotos: Verena Meier