PROJEKTE // Inklusion

Zurück

Inklusion

Die Eintracht Braunschweig Stiftung bemüht sich seit ihrer Gründung aktiv darum, das Thema Inklusion im Zusammenhang mit Bewegung aufzugreifen und hat bereits verschiedene Aktionen veranstaltet.

Inklusives Fußballtraining

Im Mai 2016 bot die Eintracht Braunschweig Stiftung gemeinsam mit BINAS – Braunschweig integriert natürlich alle Sportler, einem von der Aktion Mensch geförderten Projekt des Behindertenbeirats Braunschweig e.V. – ein inklusives Fußball-Training an.

Teilgenommen haben 14 Kinder mit motorischer und intellektueller Beeinträchtigung aus der Fußball-AG (einer Kooperation der Sportfreunde Braunschweig e.V. und des KöKi – Verein zur Förderung körperbehinderter Kinder e.V.), sowie elf Kinder aus dem Kids-Club von Eintracht Braunschweig.

Im Anschluss an das Training durften sie gemeinsam zu Mittag essen und als Highlight des Tages mit den Löwen-Profis einlaufen.

Zum Artikel geht es hier.

Special Olympics

Die Eintracht Braunschweig Stiftung führte im Oktober 2017 in Kooperation mit Special Olympics Niedersachsen – der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung – ein Fußball-Training für Athletinnen und Athleten im Erwachsenenalter durch.

Die Eintracht-Coaches Darius Scholtysik, Jürgen Rische, Andreas Gross, Daniel Ischdonat und Stephanie Harrer sowie Ex-Profi Deniz Dogan trainierten für 90 Minuten mit insgesamt 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die aus mehreren Einrichtungen in Braunschweig, Hildesheim, Göttingen, Helmstedt-Wolfenbüttel, Hannover sowie von der Evangelischen Stiftung Neuerkerode kommen. Im Anschluss an die Einheit bestand die Möglichkeit, Autogramme zu sammeln und Fotos zu schießen.

Zum Artikel geht es hier.

Die Fortsetzung folgt im Mai 2018 und wir freuen uns schon drauf!

Fotos: Sascha Hahne/www.ausdruckslos.de und imagemoove